Binance – Exchange the World

 

In der Welt der Kryptowährungen gibt es unzählige Handelsplattformen und die richtige zu finden kann manchmal ganz schön schwierig sein. Deswegen stellen wir euch Binance vor, eine populäre Krypto-Börse, die unter anderem eine hohe Breite an verfügbaren Kryptowährungen & ICOs listet und niedrige Gebühren besitzt.

 

Wie funktioniert Binance?

Binance bietet gleich beim Einstieg zwei verschiedene Sichten: „Basic“ (Normal) und „Advanced“ (Erweitert).

Zwar sind beide Sichten nicht sehr anfängerfreundlich, jedoch sollten alle, die sich etwas mit Kryptowährungen beschäftigt haben kein Problem damit haben. Der Unterschied zwischen den beiden Sichten liegt darin, dass die erweiterte Sicht einen höheren Detaillierungsgrad aufweist und eine bessere technische Analyse ermöglicht. Bei beiden Sichten kann man Kryptowährungen gegen andere Kryptowährungen kaufen/verkaufen und zu einer Wallet transferieren. Das heißt, Binance fungiert hauptsächlich als Coin-to-Coin Handelsplattform. EUR, USD und andere Fiat-Währungen werden nicht akzeptiert. Ein/Auszahlungen funktionieren auch nur mit Kryptowährungen.

 

Welche Kryptowährungen werden angeboten/akzeptiert?

Ein großes Hauptmerkmal von Binance ist die hohe Anzahl an verfügbaren Kryptowährungen. Unter anderem werden Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BTG), Ether (ETH), Ethereum Classic (ETC), EOS (EOS), Dash (DASH), LiteCoin (LTC), Ripple (XRP), NEO (NEO), Gas (GAS), Zcash (ZEC) und viele mehr. Außerdem ist Binance listet neue Kryptowährungen (besonders nach einer ICO) sehr schnell, deswegen können Investoren die Kryptowährungen früh und billig kaufen und daher größere Gewinne realisieren.

Kryptowährungen werden in Handelspaaren mit Bitcoin (BTC), Binance Coin (BNB), Ether (ETH) und Tether (USDT) angeboten. Um beispielsweise Dash mit Ripple zu erlangen, muss man Ripple zuerst in eine der obigen vier Währungen umwandeln, damit man Dash kaufen kann.

 

Was ist der Binance Coin?

Der Binance Coin (BNB) wurde durch die ICO am 25.07.18 von Binance ausgeschüttet. Mit dem BNB kann man auch Gebühren auf der Website bezahlen. Außerdem gibt es Pläne für die Umsetzung einer dezentralisierten Handelsplattform in dem BNB eine große Rolle spielen soll. Binance hat vor jedes Quartal 20% ihres Gewinns zu verwenden um BNB zurückzukaufen und anschließend zu verbrennen (s. „token burning“). Dies geschieht solange bis insgesamt 100 Mio. BNB verbrannt worden sind (= 50% aller BNB am Markt). Dadurch steigt der Preis eines einzelnen BNB und Investoren, die bereits BNB besitzen, können sich über einen hohen Gewinn freuen.

 

Wie hoch sind die Gebühren?

Binance besticht durch niedrige Handelsgebühren von 0,1% pro durchgeführtem Trade. Diejenigen die Gebühren mit BNB bezahlen, können sich mit einer Reduktion von 50% erfreuen. Es gibt außerdem keine Einzahlungsgebühren. Auszahlungsgebühren variieren je nachdem welche Kryptowährung ausgezahlt werden soll. Näheres zu Auszahlungsgebühren finden sie hier https://www.binance.com/fees.html

 

Warum sollte ich Binance verwenden?

Mit Prozessgeschwindigkeit von 1.4 Mio. Aufträgen pro Sekunde, ist Binance die schnellste Handelsplattform der Welt. Natürlich ist ein gewisses Know-How unabdingbar, da die Plattform nicht sehr anfängerfreundlich gestaltet ist, jedoch ist dies Gang und Gebe in der Welt der Kryptowährungen. Wenn Sie aber eine Handelsplattform suchen die viele verschiedene Kryptowährungen anbietet und durch niedrige Gebühren besticht, dann ist Binance die richtige Wahl für Sie! Wer weiß, vielleicht finden Sie in einer neuen ICO ein Schnäppchen mit großem Potenzial? Falls ihr Interesse geweckt wurde, hier gehts zu Binance:

By | 2018-01-30T16:48:14+00:00 January 30th, 2018|Crypto, Reviews|1 Comment